Sind die K chen vom Aufspringbach ( Welpis von Lieschen und Bo) nicht wunderschöne Canilos geworden????

 

Zu Beginn eines schon absehbaren stressigen Septembertages tat ein Spaziergang mit unserem Rudel so richtig gut!!!

Heute  haben wir unsere Elli leider kastrieren lassen müssen.

Fast 2 Jahre lang wurden ihre Scheidenentzündungen mit AB behandelt.....es war ein Auf und Ab......ihre Läufigkeiten kamen sehr unregelmässig ...Rüden fanden sie immer interessant....sie leckte sich ständig ihr Geschlechtsteil....und sie zog sich immer mehr von ihrem Rudel zurück.

Mehr oder weniger durch Zufall merkte eine TÄ durch Abtasten Schwellungen an Elli`s  Gesäugeleisten und legte uns dringend Nahe, über eine Kastration nachzudenken.

Unsere Prelli sei eine tickende Zeitbombe und es könnte jeder Zeit zu einer Gebärmuttervereiterung kommen.

Not OP....nein...soweit wollten wir es nicht kommen lassen und schweren Herzens haben wir den tierärztlichen Rat befolgt und einer Kastration eingewilligt.

Elli hat die OP gut überstanden:

Gebärmutter und Eierstöcke mussten entfernt werden....sie waren voller Zysten...

neues AB soll helfen, die Entzündungen einzudämmen.

Wir sind dem Team der Tierarztpraxis dankbar für die liebevolle Betreung unserer kleinen Maus .

Danke auch unseren lieben Canilofreunden, die an uns gedacht und Mut zugesprochen und die Daumen gedrückt  haben.

Danke, es hat gut getan  und wir haben uns nicht alleine gelassen gefühlt.

Ihr seid Klasse!!!!! Unsere Gemeinschaft ist Spitze!!!!!

Beim nächsten Treffen ist Elli hoffentlich wieder ganz die Alte!!!!!

(...bald meldet Elli sich in ihrem Tagebuch selber noch zu Wort)