Mit 14,5 Jahren müssten wir Paula am 5.11.2017 über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

 

Ihr Zustand verschlechterte sich ganz plötzlich und die herbeigerufene Tierärztin betätigte unsere Befürchtung, dass nun die Zeit für`s Gehenlassen gekommen war. Ein Milztumor war geplatzt und die Regenbogenbrücke für unser Paulinchen

eine Erlösung.

Sie machte ihren letzten Atemzug in ihrem Zuhause und im Beisein der ganzen Familie.

           

Paulinchen, schweren Herzens haben wir sie gehen lassen. ....wir sind traurig und der Abschied  tut unendlich weh.

Gerne werden wir an Paula und unsere gemeinsamen Jahre zurück denken.

Einen Platz in unseren Herzen wird sie immer haben.